Projekte 2012



Hier stellen wir Ihnen die Projekte vor, die Arte Severina e.V. im Jahr 2012 gefördert hat:

Studio 7: "Creeps"



Aufgeführt wurde das Stück „Creeps“ von Lutz Hübner im Paul-Gerhardt-Haus von sechs jungen Schülerinnen aus Schwerte, die das Stück unter der Regie von Christoph Falke vom STUDIO 7 erarbeitet hatten. "The world is waiting for you!" Mit dieser Ankündigung lädt ein TV-Sender zum Casting für die Moderatorenstelle einer neuen Music-Show "Creeps" ein.
Bild "mehr.png"

Palma de Bimba: "Capoeira - Workshop für Gefangene"



Capoeira ist ein brasilianischer „Kampftanz", eine einzigartige Mischung aus Kampf, Musik und Tanz. Arte Severina e.V. fördert einen Workshop in der JVA Schwerte, der es Gefangenen ermöglicht, Capoeira kennen zu lernen. Die Musiker und die Capoeira-Spieler bilden einen Kreis (Roda), in der sich zwei Spieler begegnen, um die erlernten Bewegungen im freien Spiel zu praktizieren.
Bild "leer.png"

theaterlabor schwerte: "HAMLET Reloaded" (Stück 9)



In "HAMLET Reloaded" versuchte das „theaterlabor schwerte", ein Projekt der Gefangenen und der ev. Ge­fäng­nis­seel­sorge der JVA Schwerte unter der Leitung von Pfarrer Dirk Harms, möglichst auf Shakespeares Zitaten-Ever­gre­ens zu verzichten. Auch die tragische Länge von vier bis fünf Stunden wurde auf ca. 60 Minuten eingedampft. Heiß wurde es trotzdem!
Bild "mehr.png"

Nano Aroosak Theater: "Das Rätsel der 24. Gasse"



Das Nano Aroosak Theater wurde durch den Pädagogen und Regisseur Omid Niaz in Isfahan/Iran gegründet. Es soll Kindern Spaß am Lernen zu vermitteln, aber sie auch befähigen, ihre Meinung zu sagen. Das Stück beschreibt eine kleine alltägliche Geschichte, die Kinder beim Spielen erleben, wenn eine Fenst­erscheibe zu Bruch geht, hinter der eine ältere Dame lebt.
Bild "mehr.png"